Reit- und Fahrverein "Weißer Stein" e.V.
Reit- und Fahrverein "Weißer Stein" e.V.

News

Am 28. & 29. Juli 2018 findet unser traditionelles Dressur- und Springturnier statt.

Ergebnisse
Ergebnisse_2018.pdf
PDF-Dokument [90.7 KB]
Zeiteinteilung
Zeiteinteilung_RT_Wehrda_2018.pdf
PDF-Dokument [35.5 KB]

Vom 30. Juli bis 03. August 2018 finden Pony-Ferienspiele im Reitverein statt. Anmeldung bei Madeleine Kempf: 0160/6121836

Hier finden Sie uns

Reit- und Fahrverein

"Weißer Stein" e.V.

Auf der Beute 16

35041 Marburg

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

06421/82516 oder

nutzen Sie unser Kontaktformular.

Unsere Vereinsgeschichte

Mit nur 21 Mitgliedern wurde am 27. Oktober 1973 in Wehrda der Verein „Freunde des Pferdesports Weißer Stein Wehrda" gegründet. Ursprünglich gedacht als Geselligkeitsverein mit Liebe zum Pferd, entwickelte sich aus dieser Gründung sehr rasch ein Reitverein mit sportlichen Ambitionen, der später die Bezeichnung „Reit- und Fahrverein" erhielt.

Die Ausbildung auf dem früheren provisorischen Übungsplatz „Am Wichtel" an der Lahn konnte bereits 1975 in der neuen Reithalle „Auf der Beute" fortgesetzt werden, die die Vereinsmitglieder restlos in Eigenleistung in nur drei Monaten Bauzeit auf einem Gelände errichtet hatten, das die damals noch selbstständige Gemeinde Wehrda dem Verein in Erbpacht überlassen hatte, mit der Auflage, eine Halle zu bauen.

Die Reitausbildung begann mit einem Grundbestand von zehn bis zwölf Pferden, die zusammen mit den Reitschülern von dem bekannten Reitlehrer Fritz Neuber unterrichtet wurden.

1976 kam es erstmals zu der Zusammenarbeit mit der Interessengemeinschaft therapeutisches Reiten (IGTR), sie benutzten fortan die Reithalle des Vereins. Außerdem wurde in diesem Jahr der erste Abschnitt der Außenanlagen vollendet und es kam zur Austragung des ersten Reitturniers.

In den folgenden Jahren wurden bis zum Frühjahr 1983 durch ständiges Weiterarbeiten in Eigenleistungen die Reitanlage und die Anbauten zur Reithalle systematisch zu ihrem jetzigen Stand vorangetrieben.

Der Bekanntheitsgrad des Vereins wurde vor allem durch die beiden erfolgreichen Turnierreiter Dirk Kalender und Bruno Eidam bis weit über die Grenzen von Hessen getragen. Dirk Kalender gehörte zur Spitzengruppe der deutschen Springreiter, er nahm unter Anderem an Europameisterschaften der Junioren teil und war dreimal hintereinander deutscher Meister der Junioren.

Bei den Dressurreitern wurde der Verein hervorragend durch Bruno Eidam vertreten, der 1983 an den deutschen Meisterschaften der jungen Reiter teilnahm. Bei den Nordhessenmeisterschaften konnte er einen Sieg erreiten und im folgenden Jahr einen zweiten Platz. Der Dressurreiter hatte weiterhin eine Reihe guter Platzierungen Klasse S.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reit- und Fahrverein Weißer Stein e.V.